Ausbildung im Hotel- und Gastgewerbe

12 Okt 2012 In: Allgemein

Das Hotel- und Gastgewerbe ist sehr vielseitig, es gibt zahlreiche touristische Ausbildungsberufe:

  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Fachmann/-frau für Systemgastronomie
  • Hotelfachmann/-frau
  • Koch/Köchin
  • Restaurantfachmann/-frau
  • Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit
  • Reiseverkehrskaufmann/-frau
  • Veranstaltungskaufmann/-frau

Ausbilder sind oftmals Dienstleister mit dem Schwerpunkt Tourismus: Reiseveranstalter, Campingplätze, Verkehrsbetriebe, Hotels, Restaurants, Freizeitbäder oder Freizeitparks. Die Entwicklung der Ausbildungsverträge in Deutschland, in touristischen Ausbildungsberufen, zeigt die Deutsche Industrie- und Handelskammer in der Statistik Ausbildungsstatistik für Tourismusberufe für die letzten Jahre auf. Besonders empfehlenswert ist hier die Tabelle Ausbildungsstatistik (Stand: 12.10.2012), die über den Link erreichbar ist. Lese den ganzen Eintrag »

Der Beruf der Silberschmiedin / des Silberschmiedes ist ein eigener Beruf, der sich von dem des Goldschmiedes unterscheidet – die Materialien unterscheiden sich in ihren Eigenschaften einfach zu sehr. Verwandte Berufe sind unter anderem die Graveure, Schmucksteinfasser, Vergolder oder die bereits angesprochenen Goldschmiede.

Die Ausbildung zum Silberschmied dauert 3,5 Jahre. Es handelt sich dabei um einen anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO). Im BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit wird die Tätigkeit des Silberschmiedes kurz aber aussagekräftig beschrieben.

“Silberschmiede und Silberschmiedinnen entwerfen überwiegend Gegenstände aus Silber bzw. Silberlegierungen und stellen sie als Unikat oder für kleine Serien her. Daneben verkaufen, reparieren oder restaurieren sie Zier-, Gebrauchs- und Kirchengeräte sowie Schmuck vorwiegend aus Silberwaren, aber auch aus anderen Metallen wie Kupfer oder aus Metalllegierungen wie Messing. Sie arbeiten überwiegend in handwerklichen Gold- und Silberschmiedewerkstätten, bei Juwelieren und in der Schmuck herstellenden Industrie. Auch in Schmuckdesignateliers sind sie tätig.” Lese den ganzen Eintrag »

  • Kommentare deaktiviert

Pyrotechnik: Job mit Zukunft

6 Sep 2009 In: Allgemein

Wer sich für einen Job im Bereich der Pyrotechnik entscheidet, der entscheidet sich mit dem Job als Pyrotechniker auch für einen krisensicheren Job. Die Handhabung von pyrotechnischem Material / Pyrotechnik unterliegt schweren Auflagen. Als ausgebildeter Pyrotechniker darf man deutlich mehr als der normale Bürger an Silvester.

Während der normale Bürger am 31.12. eines jeden Jahres das Silvesterfeuerwerk ab 18.00h abschießen darf, hat der Pyrotechniker das Recht Feuerwerkskörper das ganze Jahr herzustellen und, bei vorliegender behördlicher Genehmigung, abzuschießen.

Lese den ganzen Eintrag »

Ihnen macht körperliche Arbeit Spaß und Sie scheuen nicht, auch einmal unter Stress zu planen? Sie besitzen eine besondere Affinität zu den Veranstaltungsthemen Sound und Licht, arbeiten gern im Team, sind belastbar und flexibel?

Ihr Arbeitsplatz werden die Messehallen, Stadios und Arenen von Deutschland und dem angrenzen Umland sein. Da sie als Veranstaltungstechniker nicht nur für die Technik eingesetzt werden, sondern auch die Rentabilität von Events und Veranstaltungen überblicken können sollen, sind betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse von Vorteil. Die assistierende Arbeit mit Pyrotechnik fällt bei uns regelmäßig an, daher sind bereits ausgelernte Pyrotechniker klar im Vorteil!

Die Mittlere Reife ist bei der Firma Veranstaltungstechnik Düsseldorf GmbH für die Auszubildenen 2009 eine notwendige Voraussetzung.

Weitere Informationen zum Arbeitsablauf und den Anforderungen an einen Veranstaltungstechniker erfahren Sie bei focus.de.

Ausbildung zum Pyrotechniker

22 Jul 2009 In: Allgemein

Oftmals werden wir von Thing Ing gefragt, wie man sich zum Pyrotechniker ausbilden lassen kann. Was kostet das, welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein und wie lange dauert die Ausbildung?

Vorweg: Der Begriff Pyrotechnik umfasst den Bereich Feuerwerk und Explosivstoffe, somit ist der Begriff des Pyrotechnikers die richtige Berufsbezeichnung für einen Feuerwerker. Dabei ist es wichtig, den Pyrotechniker, der hauptsächlich mit Feuerwerk arbeitet, nicht mit einem Sprengmeister, dieser arbeitet mit sehr viel heftigeren Explosivstoffen, zu verwechseln. Lese den ganzen Eintrag »

Über diesen Blog

Ich bin Jung-Dynamiker (19), Träumer und Visionär und interessiere mich für diverse Berufe. Deshalb habe ich thing-ing.de aktiviert und berichte hier über außergewöhnliche Berufe. Vom Schiffsmechaniker über Erzieher bis hin zum Feuerwerker oder dem HR-Manager gerät hier mit Sicherheit eines Tages jeder Beruf unter die Lupe.

Besonders interessant finde ich Jobs im Bereich Pyrotechnik und Veranstaltungstechnik - beides sind bisher jedoch nur Hobbies von mir.